Integrationskurs

Benutzer-Avatar
Allgemein

Integrationskurs

Lebenslanger Zugriff
Alle Stufen
0 Lektionen
0 Tests

Was sind Integrationskurse?

Integrationskurse sind Sprachkurse auf der rechtlichen Grundlage des Zuwanderungsgesetzes sowie der Integrationskursverordnung (IntV). Sie sind ein Angebot für Zugewanderte ohne ausreichende Sprachkenntnisse, die auf Dauer in Deutschland leben wollen. Die Durchführung kontrolliert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Allgemeine Integrationskurse bestehen aus einem Sprachkurs mit 600 Unterrichtsstunden, der bis zur Niveaustufe B1 entsprechend dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen“ (GER) führt und einem 100-stündigen Orientierungskurs, der die grundlegenden Werte der deutschen Gesellschaft vermittelt. Spezielle Kurse wie Frauen- und Alphabetisierungskurse umfassen einen 900-stündigen Sprachkurs. Alle Integrationskurse schließen mit der Sprachprüfung DTZ ab, die man auf der Niveaustufe A2 oder B1 bestehen kann.

 

Wer kann teilnehmen?
Was lernt man im Sprachkurs?
Was unterscheidet einen Integrationskurs von einem regulären Sprachkurs?
Was kostet die Teilnahme am Integrationskurs?

Für Alphabetisierungskurse bitte hier klicken.