Kostenlose Beratung Mo - Fr 09:00 - 18:00 | Kontakt

Jugendintegrationskurse

Das Programm:

– Kleine, effektive Gruppen bis zu 12-15 Teilnehmer

– Insgesamt ein Kontingent von 1.000 Unterrichtseinheiten:

– Basiskurs à 300 nUnterrichtseinheiten

– Aufbaukurs A à 300 Unterrichtseinheiten

– Aufbaukurs B à 300 Unterrichtseinheiten

– Orientierungskurs über Geschichte, Politik und Kultur in Deutschland à 100 Unterrichtseinheiten

 

Wer schon Deutsch spricht, kann in einem höheren Modul beginnen. Dafür gibt es einen zweistufigen Einstufungstest (schriftlich und mündlich).

Ihre Vorteile im Jugendintegrationskurs:

Sie lernen, sich in allen wichtigen Bereichen des täglichen Lebens zu verständigen.

Ihr Unterricht findet in kleinen Gruppen mit 10 bis 15 Gleichaltrigen statt.

Aktuelle und interessante Unterrichtsthemen machen Spaß und steigern die Motivation.

Eine Praxisphase im 8. Kursabschnitt gibt Ihnen die Möglichkeit zur Anwendung der bereits erworbenen Kenntnisse in authentischen Situationen.

 

Für wen eignet sich der Jugendintegrationskurs?

– Nicht mehr schulpflichtige Migrantinnen und 

– Migranten zwischen 16 und 26 mJahren

– Aussiedlerinnen und Aussiedler

– Deutsche mit Migrationshintergrund

– EU-Bürgerinnen und Bürger

– Ggf. Asylbewerber im Asylverfahren und Geduldete

 

Förderfähigkeit und Zulassungen:

 

Informationen und Förderungen erhalten Sie:

– bei der Ausländerbehörde

– beim Jobcenter

– beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

 

Haben Sie noch keine Zulassung? Kein Problem, dann helfen wir Ihnen bei der Antragstellung.

 

Abschluss:

– Integrationskurse à DTZ-Prüfung (Deutschtest für Zuwanderer) von TELC

– Orientierungskurs à Leben in Deutschland-Prüfung vom BAMF